header

Die besten Schiffe des Jahres:
Kreuzfahrt Guide Awards 2016

Die Preisträger der Kreuzfahrt Guide Awards 2016

Die Gewinner der Kreuzfahrt Guide Awards 2016 wurden bei der Cruise Night am 16.11.2016 in Hamburg im Rahmen des Kreuzfahrt Kongresses geehrt. Von links: Hansjörg Kunze (AIDA Cruises), Karl J. Pojer (Hapag-Lloyd Cruises), Uwe Bahn (Moderator), Dr. Jörg Rudolph (Royal Caribbean International), Johannes Zurnieden (Phoenix Reisen), Benjamin Krumpen (Phoenix Reisen), Thomas Götten (CroisiEurope/Götten Reisen), Jannicke Rognstad (Sea Dream Yacht Club), Johannes Bohmann (Juryvorstand), Frauke Hinrichs (Sea Dream Yacht Club). Foto: Udo Geisler (HINWEIS: Für den Download einer hochauflösenden Version bitte auf das Bild klicken.)


Am 16. November 2016 wurden zum inzwischen achten Mal in Hamburg die Kreuzfahrt Guide Awards verliehen. Mit diesem in Deutschland einzigartigen Preis werden Kreuzfahrtschiffe geehrt, die in dem rasant wachsenden Kreuzfahrtenmarkt durch besondere Leistungen überzeugen.

Im festlichen Rahmen wurden am 16. November in Hamburg die KREUZFAHRT GUIDE AWARDS 2016 verliehen. Ermittelt wurden sie von einer 12-köpfigen Experten-Jury und den Autoren des neu erschienenen KREUZFAHRT GUIDE 2017. Der erste deutschsprachige Guide für den perfekten Urlaub auf dem Wasser erscheint nun bereits zum elften Mal in Folge.   




KREUZFAHRT GUIDE AWARD 2016
Nominierungen & Sieger

Kategorie Info- und Entertainment

Harmony of the Seas (Royal Caribbean International)
Mein Schiff 5 (TUI Cruises)
Norwegian Escape (Norwegian Cruise Line)
Queen Mary 2 (Cunard Line)


Sieger:
Harmony of the Seas

Harmony of the Seas (Royal Caribbean International)

Begründung der Jury:
„Zum Schiff selbst und seiner Größe mag man stehen, wie man will – das Entertainment ist kaum zu übertreffen.“ Dieses Jury-Zitat steht stellvertretend: Das aktuell größten Kreuzfahrtschiff der Welt begeistert mit einem Entertain-ment, das vielfältiger, überraschender und professioneller nicht sein könnte.  Gigantisch ist das Showprogramm  – mit „Grease“ im Royal Theater, mit den Shows im Studio B oder im Ice Rink und natürlich mit den spektakulären Aqua-Shows. Und da zum Entertainment im weiteren Sinne auch Dinge wie die abgefahrene Rutsche „Ultimate Abyss“, die Zipline oder die beiden Flowrider gehörten, erhält die Harmony of the Seas den Award in dieser Kategorie.



Kategorie Sport und Wellness


AIDAprima (AIDA Cruises)
Celebrity Reflection (Celebrity Cruises)
Mein Schiff 5 (TUI Cruises)
Koningsdam (Holland America Line)

Sieger:
AIDAprima

AIDAprima (AIDA Cruises)

Begründung der Jury:
Ja, sie hat keinen 25-Meter-Pool. Und: Ja, der Wellnessbereich kostet Eintritt. Trotzdem setzt dieses Schiff in Sachen Wellness und Sport neue Maßstäbe. Zunächst im Wellnessbereich mit dem maigrünen„Organic Spa“, mit riesigen Saunen du einem verschwenderisch Außenbereich: Er ist, was Design, Platzangebot und Angebotsvielfalt betrifft, einer der besten, die es derzeit auf dem Wasser gibt. Dazu kommt aber auch ein – ebenfalls riesiger – Sportbereich, der, so ein Jury-Mitgleid, „gleich eine gute Laune vermittelt“. Und nicht zuletzt  die überdachten Bereiche „Four Elements“ mit Klettergarten und Rutschen –  und der innovative Beachclub. Deshalb geht der Sport- und-Wellness-Award 216 an die AIDAprima.


Kategorie Familienfreundlichkeit


AIDAprima (AIDA Cruises)
Carnival Vista (Carnival Cruise Line) 
Costa Diadema (Costa Kreuzfahrten)
MSC Splendida (MSC Kreuzfahrten)


Sieger:
AIDAprima

AIDAprima (AIDA Cruises)

Begründung der Jury:
„Ich war in der Ferienzeit an Bord“, berichtet ein Jury-Mitglied, „zusammen mit 1.153 Kindern – und es hat funktioniert!“ Das „Four Elements“ gehörte den Familien. Praktischerweise liegt das Fuego Restaurant mit kindgerechtem Buffet gleich nebenan – da wurde mitgedacht. Ein anderer zeigte sich „besonders durch den Umgang der Besatzung“ mit Kids und Teens beeindruckt: „Der hohe Anteil deutscher Besatzungsmitglieder hat hier den Ausschlag gegeben.“ Als weitere Pluspunkte werden „der richtig coole Teens-Club mit viel Tageslicht“ genannt – und, nicht zu vergessen: die kinderfreien Ruhebereiche für die Eltern. Das alles begründet einen weiteren Award für das neue Flaggschiff der  Kussmund-Flotte aus Rostock: die AIDAprima.



Kategorie Gastronomie


Europa 2 (Hapag-Lloyd Cruises)
Seabourn Quest (Seabourn Cruise Line)
Silver Spirit (Silversea Cruises)
Sirena (Oceania Cruises)


Sieger:
Europa 2

Europa 2 (Hapag-Lloyd Cruises)

Begründung der Jury:
„Widersprüche schmecken manchmal wunderbar: Sterneküche ohne Stern – und Spitzenweine fast zum Einkaufspreis. Es ist diese Zauberformel, mit der sich das gastronomische Konzept dieser Yacht auch diesmal den Spitzenplatz sichern konnte.“ Dieser Formulierung verrät bereits: Wie im letzten Jahr ist die Europa 2 Siegerin in der Kategorie Gastronomie. Weil sie acht Restaurants für 500 Gäste hat – das ist Rekord. Weil das Suhsi-Restaurant nach seinem Umbau nun auch optisch ein Genuss ist, weil der Hummer sogar aufs Buffet kommt. Weil, kurzum, jeder Aufenthalt auf diesem Schiff „eine kulinarische Weltreise auf höchstem Niveau“ ist.


Kategorie Service


Europa (Hapag-Lloyd Cruises)
Crystal Symphony (Crystal Cruises)
SeaDream I & II (SeaDream Yacht Club)
Seven Seas Explorer (Regent Seven Seas Cruises)

Sieger:
SeaDream I & II

SeaDream I & II (SeaDream Yacht Club)

Begründung der Jury:
„Einen so tollen und individuellen Service habe ich nie wieder erlebt.“ Wenn wirklich weitgereiste Juroren mit einem solchen Fazit zurückkehren, ist fast schon alles gesagt. Hinzuzufügen ist vielleicht noch: Die Schiffe – es handelt sich um ein baugleiches Zwillingspaar – sind nicht mehr die jüngsten. Doch da es beim Service heute nicht mehr nur um Perfektion geht, sondern um die damit verbundene Kunst, dem Gast auf Augenhöhe zu begegnen, um Lockerheit statt antrainierter Etikette, erhalten SeaDream I und SeDream II in diesem Jahr – wie übrigens schon einmal vor sechs Jahren bei den allerersten Awards in Berlin – den zwar knappen, aber verdienten Preis in dieser Kategorie.
 

Kategorie Routing

Amadea (Phoenix Reisen)
Azamara Quest & Journey (Azamara Club Cruises)
Sea Spirit (Poseidon Expeditions)
AIDAcara (AIDA Cruises)

Sieger:
Amadea

Amadea (Phoenix Reisen)

Begründung der Jury:
Wissen Sie, wo die Insel Ösel liegt? Oder kennen Sie Kotka? Die klassische Ostseekreuzfahrt mit solchen kleinen Highlights aufpeppen – das ist typisch für dieses Schiff. Dem Winter entfliehen seine Passagiere schön klassisch auf einer Weltreise mit 135 Tagen Dauer. Im Sommer finden jene, die nur ungern fliegen, viele Abfahrten ab Bremerhaven. Im Herbst geht es zum Indian Summer, im Frühjahr durch den Panamakanal – die Größe macht es möglich. Auch Seychellen, Mauritius und Südafrika sind im Programm – und von dort eine so aufregende wie ausgefallene Kombinationen mit dem Titel „von Kap zu Kap“. Dass dabei die Landausflüge immer toll organisiert und preiswert sind, ist für diesen Veranstalter eine Selbstverständlichkeit. Das Siegerschiff heißt: Amadea.


Kategorie Flussschiff des Jahres

Anesha (Phoenix Reisen)
A-ROSA Silva & Flora (A-ROSA Flussschiff GmbH)
Crystal Mozart (Crystal Cruises)
Elbe Princesse (CroisiEurope)

Sieger:
 
Elbe Princesse

Elbe Princesse (CroisiEurope)

Begründung der Jury:

Auf der Loire in Frankreich erregte die Idee zum ersten Mal Aufmerksamkeit – auf der Elbe zwischen Dresden und Prag wurde sie im Frühjahr 2016  perfektioniert: Ein Schaufelradschiff kann auch dann noch fahren, wenn andere Flussschiffe wegen des niedrigen Wasserstandes aufgeben müssen. Das ist laut fast einstimmiger Jury-Meinung, „eine tolle Sache“ auch deshalb, weil es eigentlich nicht mehr, aber auch nicht weniger ist als die Wiederbelebung eines klassischen Konzepts. Da noch hinzukommt, dass das Schiff mit schnittigem Design, französischem Flair und immer verlässlichem Service überzeugt, ist das Flussschiff des Jahres 2016 die Elbe Princesse von CroisiEurope..





Die Mitglieder der Jury
                

Uwe Bahn
Reisejournalist, Moderator und Autor

Till Bartels
Reiseredakteur
STERN

Dr. Johannes Bohmann
Redaktionsleitung Kreuzfahrt Guide
planet c GmbH

Frank Behling
Redakteur Schifffahrt
Kieler Nachrichten

Pascal Brückmann
Senior Produktmanager Reise
Funke Medien Gruppe

Peggy Günther
Kreuzfahrt-Journalistin und Redakteurin
Kreuzfahrtspezialistin.de

Thomas P. Illes
Cruise Analyst
Marinepress Fotomarine, Schweiz

Susanne Müller
Chefredakteurin   
Welcome Aboard

Franz Neumeier
Freier Kreuzfahrt-Journalist
Cruisetricks.de

Daniel Vulic
Geschäftsführer
Das Inselradio Mallorca

Michael Wolf
Chefredakteur / Herausgeber
an Bord

Michael Zehender
dpa Themendienst
Chef vom Dienst






Reiseziele

Reiseziele

Reportagen

Reportagen